Bremen Global Championship

BGCIn der Woche vom 09. – 13. Mai 2011 ist es wieder so weit. Der Bremer Global Championship lässt den Ball im Sportgarten rollen. Diesmal unter dem offiziellen Titel "Bremen Global Championship - African School Cup goes Fairtrade". Dabei steht nicht nur der Sport im Mittelpunkt des Geschehens…

 

Nach dem African School Cup folgt dieses Jahr der Fairtrade Cup. Das BeN, der Sportgarten, das Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung (biz), Brot für die Welt, der Pan-Afrikanischer Kulturverein u.a. organisieren den Bremen Global Championship – ein "Fußballturnier und mehr" zum entwicklungspolitischen Lernen.
Neben dem fußballerischen Talent der Schüler/innen zählen außerhalb des Spielfeldes Eigenschaften wie Teamgeist, Cleverness, Wissen, Engagement und Fairplay zu den Anforderungen, die die künftigen Gewinner des Turniers unter Beweis stellen sollten.

Die Veranstaltung ist in drei Phasen gegliedert:

  • 1. Phase – der Auftakt

Am 03.03.2011 findet im Cinemaxx Bremen die Auftaktveranstaltung statt, bei der jede Schulklasse ein Land zugelost bekommt

  • 2. Phase – globales Lernen

Im Zeitraum vom 14. März bis zum 15. April bekommt jede Schulklasse die Möglichkeit eine Doppelstunde mit entwicklungspolitischen Experten zum Thema "Fairen Handel" durchzuführen.

  • 3. Phase – bewegtes Lernen

Zwischen dem 9.-12. Mai spielt jede Schulklasse an einem Vorrundenspieltag. Die vier Punktbesten eines Vorrundenspieltages qualifizieren sich für die Endrunde am 13. Mai im Sportgarten.
Aber nicht nur beim Fußball können Punkte gesammelt werden. Darüber hinaus haben alle Teams die Chance, bei unterschiedlichen Aktivitäten (u.a. Tanzen und Kochen) sowie unterschiedlichen Themenstationen (zu den einzelnen Ländern und dem Fairen Handel) ihr Punktekonto zu erhöhen.

Zu dem "Bremer Global Championship – Fairtrade" sind alle Teilnehmer/innen des African School Cups 2010 und neue Interessenten eingeladen. Teilnehmen können Klassen der 8. und 9. Jahrgänge aus Bremen, Bremerhaven und Niedersachsen.

Die Anmeldung läuft bis zum 25. Februar 2011 per Mail bei:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                                            Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 0421/75 808                                                 Telefon: 0421/32 60 45



Mit finanzieller Unterstützung des BMZ, des Senators für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa sowie der Bingo! – Die Umweltlotterie
Weitere Partner des Bremer Global Championships sind der Pan-Afrikanischer Verein und die Partnerschaft Bremen Durban

 

Nähere Details zum Ablauf sowie weitere Informationen über die Teilnahme sind hier als PDF- Datei verfügbar.

HP_Karoline_Linnert_84x81"In Fragen der fairen und ökologischen Beschaffung habe ich die BeN-VertreterInnen als kompetente Fachleute kennen und schätzen gelernt."

Karoline Linnert (Bündnis 90/Die Grünen, ehemalige Bürgermeisterin und Senatorin für Finanzen der Freien Hansestadt Bremen)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.