One Nation Cup 2011

onenationcup

Fußball spielen, nette Leute aus aller Welt treffen und natürlich jede Menge Spaß haben!
Das konnte man während des dritten One Nation Cups für U15-Teams vom 30. Mai bis zum 4. Juni 2011 in Bremen.

„Play Football – Win Friends!“, das Motto, steht für die Idee hinter dem One Nation Cup: Die teilnehmenden Jugendlichen sollen sich durch den Fußball besser kennenlernen und Freundschaften knüpfen, womit ein Beitrag zum gegenseitigen Verständnis geleistet wird sowie Vorurteile abgebaut werden.

Im Jahr 2011 nahmen Teams aus den Ländern Brasilien, China, Deutschland, England, Israel, Japan, Lettland, Nigeria, Neuseeland, Niederlande, Polen, Schweiz, Südafrika, Türkei und den USA teil. Zum ersten Mal waren auch acht Mädchenteams dabei und spielten um den Sieg beim One Nation Cup.

Allerdings wird beim One Nation Cup nicht nur Fußball gespielt, sondern es werden die Begegnungen der Bremer mit Menschen aus aller Welt gefördert. Hierzu wird bei verschiedensten Anlässen die Möglichkeit gegeben werden, ob auf dem Marktplatz, in Schulen oder im Sportgarten.

Nähere Informationen zum One Nation Cup und den verschiedenen Aktivitäten sind auf der Homepage zu finden.

HP_hannes"Nachhaltige Entwicklung findet dort statt, wo sie von breiten Teilen der Bevölkerung getragen wird und wenn die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen am Bedarf der Armen orientiert sind. Das bedeutet für uns: Einüben eines neuen Lebensstils und engagierte Lobbyarbeit, Aufgaben die das BeN kompetent wahrnimmt."

Hannes Menke (ehemaliger Generalsekretär der Norddeutschen Mission)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.