Sport und Entwicklung

Ein wichtiges Ziel des BeN ist es, eine sozial und ökologisch verträgliche globale Entwicklung zu unterstützen - und hierfür auch in Bremen Mitstreiter*innen zu gewinnen. Über den Sport kann dies gut gelingen, denn in angenehmer Atmosphäre lassen sich komplexe Themen spielerisch vermitteln.

Bremer Schüler*innen hatten in den vergangenen Jahren verschiedene Möglichkeiten, sich an entwicklungspolitisch motivierten Sportveranstaltungen zu beteiligen. Hierzu zählen die Lebensweltmeisterschaft, der African School Cup, der African Football Cup und natürlich die Bremen Global Championship.

Bei der Bremen Global Championship lernen Schüler*innen wichtige Aspekte der Entwicklungspolitik kennen. Denn während des Fußballturniers gibt es verschiedene Lernstationen, an denen sie mit globalen Themen in Kontakt kommen. So erweitern sie ihre Kompetenzen - und haben Spaß dabei. 

Archiv

Bremen Global Championship 2017

SuE2015Zum nun siebten Mal findet die Bremen Global Championship (BGC) auch 2017 statt. In diesem Jahr steht unser umwelt- und entwicklungspolitisches Schulfußballturnier unter dem Motto:

„Schöne Ferien?! Sommer, Sonne und noch mehr?“

BGC 2016: Auftaktveranstaltung

fuballfoto Die Länder werden vertreten von…Gestern fand die Auftaktveranstaltung zur Bremen Global Championship unter dem Motto "Flucht - Woher, warum und dann?" statt. Vier Plätze sind noch frei, Anmeldungen sind weiterhin möglich!

Dokumentation des BGC 2015 ist online

SuE2015Die Bremen Global Championship 2015 (BGC) ist am 3.7.2015 unter dem Motto "Weltkonferenz New York 2015 - Dein Beitrag zur Globalen Entwicklung" zu Ende gegangen. Bei dem Turnier, welches Fußball und Engagement zu nachhaltiger Entwicklung verbindet und welches 2015 zum 5. Mal stattfand, nahmen 15 Schulklassen teil. Nun ist die Dokumentation als PDF erschienen, welche das BGC 2015 umfassend zusammenfasst.

 

BGC 2015

BGC2015

Abwechslungsreich, heiß und sportlich: Die Bremen Global Championship 2015 (BGC) ist heute (03.07.) zu Ende gegangen. Dieses Jahr waren 15 Schulklassen am Start, die um den Pokal gekämpft haben. Dabei ging es nicht nur um Sport, sondern sie mussten auch ihr Wissen und Engagement um das Thema "nachhaltige Entwicklung" unter Beweis stellen.

Keine Termine

HP2_susanne_84x81"Durch die Kooperation mit anderen entwicklungs- politischen Organisationen im BeN gewinnen wir nicht nur Unterstützung im ideellen Bereich, sondern auch neue KundInnen für die fair gehandelten Produkte im Weltladen."

Susanne Mewis (Weltladen Bremen)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen