Nachbericht: Entwicklungs- und Nachhaltigkeitsziele für die Zeit nach 2015

HP MDG260513 112x95Am 25.06. trafen sich Interessierte aus den Bereichen Entwicklungszusammenarbeit, Umwelt, Gewerkschaften, Kirchen, Verwaltung und interessierte Einzelpersonen im Tivoli-Saal des Gewerkschaftshauses in Bremen, um sich über die Zukunft der Millennium Development Goals (MDGs) auszutauschen.

Entwicklungs- und Nachhaltigkeitsziele für die Zeit nach 2015

HP MDG260513 112x95Wie kann es gelingen, menschenwürdiges Leben und Arbeiten für alle in Zukunft zu verwirklichen? Eine universell gültige, menschenrechtsbasierte und umfassende Post-2015-Agenda kann diese Frage der sozial-ökologischen Transformation hin zu globaler Gerechtigkeit beantworten. Nur wie?

Die UN-Millenniumsziele

un_tore_112x95Mit der UN-Millenniumskampange "No excuse 2015" haben sich alle 192 UN-Mitgliedsstaaten sowie Vertreter der Weltbank, der OECD (Organisation für wirtschaftliche

13. Bremer Solidaritätspreis

HP Solipreis 112x95Aminatou Haidar, Präsidentin der Menschenrechtsorganisation CODESA wird mit dem 13. Bremer Solidaritätspreis ausgezeichnet - Preis für Freiheit, Demokratie und Menschenrechte.

hp_mathiessen„Entwicklungspolitik heißt für uns eine Politik der Entwicklungszusammenarbeit. Und eine Zusammenarbeit brauchen wir auch hier in Bremen mit allen Akteur*innen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft, um unser Ziel zu erreichen: faire Arbeitsbedingungen und eine nachhaltige Entwicklung überall auf der Welt. Das BeN ist hier ein wichtiger Partner.“

Antje Grotheer (SPD, Vize-Präsidentin der Bremischen Bürgerschaft)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.