Nachbericht: Entwicklungs- und Nachhaltigkeitsziele für die Zeit nach 2015

HP MDG260513 112x95Am 25.06. trafen sich Interessierte aus den Bereichen Entwicklungszusammenarbeit, Umwelt, Gewerkschaften, Kirchen, Verwaltung und interessierte Einzelpersonen im Tivoli-Saal des Gewerkschaftshauses in Bremen, um sich über die Zukunft der Millennium Development Goals (MDGs) auszutauschen.

Entwicklungs- und Nachhaltigkeitsziele für die Zeit nach 2015

HP MDG260513 112x95Wie kann es gelingen, menschenwürdiges Leben und Arbeiten für alle in Zukunft zu verwirklichen? Eine universell gültige, menschenrechtsbasierte und umfassende Post-2015-Agenda kann diese Frage der sozial-ökologischen Transformation hin zu globaler Gerechtigkeit beantworten. Nur wie?

Die UN-Millenniumsziele

un_tore_112x95Mit der UN-Millenniumskampange "No excuse 2015" haben sich alle 192 UN-Mitgliedsstaaten sowie Vertreter der Weltbank, der OECD (Organisation für wirtschaftliche

13. Bremer Solidaritätspreis

HP Solipreis 112x95Aminatou Haidar, Präsidentin der Menschenrechtsorganisation CODESA wird mit dem 13. Bremer Solidaritätspreis ausgezeichnet - Preis für Freiheit, Demokratie und Menschenrechte.

Globaler Klimastreik- das BeN streikt mit
Freitag, 20. September 2019, 10:00 Uhr
Kurs: 17 Ziele für eine bessere Welt
Montag, 23. September 2019, 17:00 Uhr
Frauenpower in Ghana - Zwischen Start-ups und Empowerment
Montag, 23. September 2019, 18:00 Uhr

hp_mathiessen„Entwicklungspolitik heißt für uns eine Politik der Entwicklungszusammenarbeit. Und eine Zusammenarbeit brauchen wir auch hier in Bremen mit allen Akteur*innen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft, um unser Ziel zu erreichen: faire Arbeitsbedingungen und eine nachhaltige Entwicklung überall auf der Welt. Das BeN ist hier ein wichtiger Partner.“

Antje Grotheer (SPD, Vize-Präsidentin der Bremischen Bürgerschaft)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen