NGO-Erklärung zum UN-Nachhaltigkeitsgipfel im September 2019

gif Titel Höhenangst

Im September 2019 werden die SustainableDevelopment Goals (SDGs) vier Jahre alt. Sie versprechen mehr Gerechtigkeit, Umweltschutz und Armutsbekämpfung. SDG­ Umsetzungspläne sind freiwillig und wenig ambitioniert und das wird von vielen NGOs weltweit kritisiert.

Zudem missachtet die Politik die Dringlichkeit der Umsetzung. Erstmals seit Verabschiedung der Globalen Nachhaltigkeitsziele findet im September 2019 wieder ein Nachhaltigkeitsgipfel der Vereinten Nationen statt. Im Hinblick darauf hat das BeN gemeinsam mit 117 weiteren zivilgesellschaftlichen Organisationen eine gemeinsame Erklärung zur deutschen Nachhaltigkeitspolitik "Genug herausgeredet - Höhenangst vor dem UN-Gipfel" veröffentlicht. Diese wird am 5. Juni 2019 auf dem zivilgesellschaftlichen Gipfel mit der Bundesregierung diskutieren und am 13. Juni offiziell dem Kanzleramt übergeben.

 

Die gesamte Erklärung gibt es hier.

Nachhaltigkeit im globalen Regimekomplex für Ernährung
Dienstag, 25. Juni 2019, 18:30 Uhr
Vortrag: Climate Footprint und die 17 Ziele zur nachhaltigen Entwicklung
Mittwoch, 26. Juni 2019, 19:00 Uhr
Afrikanissimo
Mittwoch, 26. Juni 2019, 19:30 Uhr

uli_test_HP"Das BeN ist wichtig, weil alle engagierten Nichtregierungs- organisationen und Initiativen eine gemeinsame Vertretung im Lande Bremen brauchen."

Ulrike Hiller (SPD, Staatsrätin und Bevollmächtigte der Freien Hansestadt Bremen beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen