Globale Nachhaltigkeitsziele vor Ort umsetzen!

sdg logoFür die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele vor Ort muss das Land Bremen eine Nachhaltigkeitsstrategie aufstellen und die Steuer- und Haushaltspolitik daran ausrichten. Dies fordern wir und weitere 34 Organisationen von der Landespolitik: www.sdg-papier.ben-bremen.de #sdgbremen


Hintergrund: Die 17 globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung wurden von den Vereinten Nationen (VN) im Jahr 2015 verabschiedet. Die 193 Mitgliedstaaten der VN haben sich dazu verpflichtet, die Ziele bis 2030 zu erreichen. Bundesländer und Kommunen spielen dabei eine entscheidende Rolle, denn die Nachhaltigkeitsziele müssen vor Ort umgesetzt werden. Aber im Unterschied zu den meisten Bundesländern hat Bremen noch keine Nachhaltigkeitsstrategie aufgestellt.
Deswegen fordern wir und weitere 34 Organisationen in einem Papier an die Landespolitik die Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie für das Land Bremen. Wir fordern zudem, dass Bremen seine Steuer- und Haushaltspolitik an die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele ausrichtet. Dadurch können die Ressourcen kohärenter eingesetzt und das Land Bremen kann zum bundesweiten Vorreiter werden. Das Forderungspapier haben wir an Vertreter*innen der Politik geschickt und freuen uns schon auf die Reaktionen.
Das Papier sowie die Liste der unterzeichnenden Organisationen kann unter folgendem Link abgerufen werden: www.sdg-papier.ben-bremen.de

Die Pressemitteilung ist hier zu finden.

Fair und weg? Tourismus nachhaltig gestalten
Samstag, 26. Januar 2019, 11:00 Uhr
Einladung Entwicklungspolitischer Austausch mit Tanja Gönner, Präsidentin der GIZ
Donnerstag, 31. Januar 2019, 10:30 Uhr
Armutsbeseitigung durch mehr Wachstum?
Donnerstag, 07. Februar 2019, 19:00 Uhr
 HP_hannes"Nachhaltige Entwicklung findet dort statt, wo sie von breiten Teilen der Bevölkerung getragen wird und wenn die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen am Bedarf der Armen orientiert sind. Das bedeutet für uns: Einüben eines neuen Lebensstils und engagierte Lobbyarbeit, Aufgaben die das BeN kompetent wahrnimmt."

(Hannes Menke, Generalsekretär der Norddeutschen Mission)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen