Diakonisches Werk / Brot für die Welt Bremen

brotfurdiewelt Das Diakonische Werk sieht sich als christliches Hilfswerk als Anwalt und Stimme von Randgruppen und Benachteiligten in Deutschland und weltweit. Das Diakonische Werk arbeitet in verschiedenen Ländern mit NGO´s zusammen und unterstützet deren Themen wie AIDS-Vorsorge, Zugang zu Wasser, Fairer Handel, Existenzsicherung, Ökologische Landwirtschaft oder Wege aus Kinderarbeit und Zwangsprostitution. Zu Beginn der Arbeit vor 46 Jahren stand die Ernährungssicherheit im Vordergrund; im Laufe der Jahre sind immer mehr Menschenrechtsthemen wie die Rechte auf Wasser, gesundheitliche Versorgung, Bürgerrechte und Gender dazu gekommen. Angela Hesse ist Referentin im Diakonischen Werk Bremen und arbeitet punktuell mit anderen entwicklungspolitischen Gruppen und Kirchengemeinden zusammen.

Weitere Informationen sind auf der Homepage zu finden.

 

hp_mathiessen"Wir haben nur eine Erde. Wir müssen dafür sorgen, dass diese Erde für alle Menschen lebenswert ist. Dazu gehören Klimaschutz vor Ort und global, sowie die Zusammenarbeit mit den Menschen aller Regionen. Das BeN leistet einen wichtigen Beitrag zur Koordination und Unterstützung der Arbeit in Bremen und Bremerhaven."

Prof. Dr. Günter Matthiessen  (Nord-Süd-Forum Bremerhaven)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.