Startdatum Startzeit Titel Beschreibung Ort
Donnerstag, 23. Mai 2019 18:30 Armutsbekämpfung im Kontext der SDGs

Das artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit der Universität Bremen richtet ab diesem Semester die Ringvorlesung „Ziele für nachhaltige Entwicklung: Ambivalenzen einer globalen Agenda“ aus.

Zum ersten Ziel der SDGs: "Keine Armut" wird Aram Ziai der Universität Kassel einen Vortrag zur Armutsbekämpfung im Kontext der SDGs geben.

Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4/5, Bremen
Samstag, 25. Mai 2019 15:30 FlussFilmFest Bremen

Wilde Ströme, entlegene Gegenden und Menschen, die uns diese Schönheit näher bringen, indem sie uns in berauschenden Bildern auf ihre Abendteuer mitnehmen. Flusslandschaften in fazinierender Dynamik, die von mutigen Aktivisten gegen Staudämme und Talsperren geschützt werden. Von der Quelle zum Meer, unser Umgang mit unseren Flüssen vor unserer Haustür und weltweit - davon erzählt das FlussFilmFest.

Veranstaltet von: Grüne Liga e.V., Borda, Wasserforum Bremen und Clean Clothes Campaign

Mehr Infos gibt es unter:http://flussfilmfest.org/index.php/feste/13-flussfilmfest-bremen

CITY 46 - Kommunalkino Bremen e. V. - Birkenstraße 1 - 28195 Bremen
Dienstag, 28. Mai 2019 19:00 EinDollarBrille - Infoabend

Millionen Menschen auf der Welt leiden unter Fehlsichtigkeit, können sich aber keine Brille leisten. Erwachsene können nicht arbeiten, Kinder können
nicht richtig lernen. Das soll mit der EinDollarBrille geändern werden: Die EinDollarBrille besteht aus einem extrem leichten, stabilen Federstahlrahmen und wird vor Ort hergestellt. Die Materialkosten liegen bei rund einem Dollar. Mit der EinDollarBrille soll den Menschen weltweit der Zugang zu einer günstigen, stabilen Brille ermöglicht werden und dabei Arbeitsplätze schaffen. Der Verein EinDollarBrille e. V. wurde 2012 gegründet. Das Ziel ist, eine weltweite augenoptische Grundversorgung für alle Menschen zu schaffen, um deren Lebensbedingungen zu verbessern.
Kommen Sie vorbei und lernen Sie die Arbeit, das Projekt und die EinDollarBrille kennen!

Kulturzentrum Kukoon Buntentorsteinweg 29, 28201 Bremen
Dienstag, 11. Juni 2019 18:30 Würdige Arbeit - Schlüssel für nachhaltige Entwicklung

Das artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit der Universität Bremen richtet ab diesem Semester die Ringvorlesung „Ziele für nachhaltige Entwicklung: Ambivalenzen einer globalen Agenda“ aus.

Zum achten Ziel der SDGs: "Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum" wird Eva Senghaas-Knobloch der Universität Bremen den Vortrag: "Menschenwürdige Arbeit - Schlüssel für nachhaltige Entwicklung" halten.

Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4/5, Bremen
Mittwoch, 12. Juni 2019 10:00 SDG-Frühstück und szenische Führung

17 Ziele - 17 Orte: Ziel 4: Hochwertige Bildung

Wo haben Bremer Museen Anknüpfungspunkte an die SDGs und was machen sie bereits in diesem Bereich? Welche Mitmachaktionen zum Thema können durchgeführt werden? Bei einem Impulsfrühstück wird das Ziel 4 vorgestellt. Es gibt Raum für Austausch und Diskussion. Den Abschluss bildet eine Führung durch das Mitmachmuseum "Köksch un Qualm", eine ehemalige Zigarrenfabrik.

Anmeldung bitte bis zum 22.05.2019 unter a.becker@bizme.de

Köksch un Qualm, Stader Landstraße 46, 28719 Bremen
Montag, 17. Juni 2019 14:00 Globales Lernen in der KiTa

17 Ziele - 17 Orte: Ziel 4: Hochwertige Bildung

Darauf können sich die Teilnehmer/innen freuen: Input zum Thema "Globales Lernen in der Kindertagesstätte; Präsentation neu entwickelter Bildungskoffer zu den Themen Ernährung, Kinderrechte und Kinderspielzeug; Zeit und Raum für Gedanken zur Implementierung des Themas in der eigenen Kita.

Organisiert von Nord-Süd-Forum Bremerhaven in Kooperation mit Arbeitsstelle für Religionspädagogik und Evangelisch-lutherischem Kirchenkreis Bremerhaven

Weitere Informationen: Stephanie Klotz unter klotz@nsf-bremerhaven.de

Zentrum Alte Kirche, Stresemannstraße 267, 27850 Bremerhaven
Dienstag, 18. Juni 2019 09:00 Tagung "Nachhaltig veranstalten"

Workshops, Seminare, Treffen – Veranstaltungen und ihre Planung sind für Viele Teil das Arbeitsalltags.

Mehr und mehr kommt dabei der Wunsch auf, diese Veranstaltungen nachhaltig zu gestalten. Damit übernehmen Sie Verantwortung und gehen mit gutem Beispiel voran.

Aber wo anfangen? Was für Möglichkeiten gibt es?

Das soll Ihnen bei der Tagung „Nachhaltig Veranstalten“ gezeigt werden. Mobilität, Kommunikation, CO2-Kompensation, Catering, nachhaltiges Storytelling… zu diesen und weiteren Themen gibt es Input, Ideen und Praxistipps.


Unter anderem im Programm:

- Ted-Talk: Ankommen, Abreisen - Mobilität
   Referentin: Lucienne Usztics, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen

- Ted-Talk: Schenken, Reden, Werben -  Kommunikation und Kompensation
   Referent: Christof Wisniewski, Teamleiter zentrales Veranstaltungsmanagement im    Umweltbundesamt    

- Angebote für die eigene Umsetzung

 

Anmeldung per Email mit Name und Organisation unter: johanna.reimers@ez.bremen.de

Kwadrat, Werkstatt Bremen, Wilhelm-Kaisen-Brücke 4, 28199 Bremen
Dienstag, 25. Juni 2019 18:30 Nachhaltigkeit im globalen Regimekomplex für Ernährung

Das artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit der Universität Bremen richtet ab diesem Semester die Ringvorlesung „Ziele für nachhaltige Entwicklung: Ambivalenzen einer globalen Agenda“ aus.

Zum zweiten Ziel der SDGs: "Hunger beenden" wird Helmut Breitmeier der Justus-Liebig-Universität Giessen den Vortrag: "Nachhaltigkeit im globalen Regimekomplex Ernährung" halten.

Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4/5, Bremen
Donnerstag, 27. Juni 2019 09:00 Internationales Symposium: "From Copenhagen to Katowice and beyond - 10 years of climate policy and the impact for future generations"

Das Klimahaus Bremerhaven wird mit internationalen Experten die Auswirkungen des Klimawandels sowie die Entwicklung der Klimapolitik über die vergangenen 10 Jahre rekapitulieren und einen Ausblick auf den Stand der Umsetzung des Paris-Abkommens geben. Außerdem soll ein Ausblick darüber gegeben werden, wie die Pariser Klimaziele in angemessener Weise errreicht werden können. Darüber hinaus berichten Protagonisten aus den Reisestationen des Klimahaus über aktuelle globale Klimaveränderungen und deren Auswirkungen auf die Menschen vor Ort.

Themen der Tagesordnung:

- Verhandlungspunkte im Zusammenhang mit dem Pariser Abkommen
- Erfolge und Herausforderungen um die Pariser Ziele zu erreichen
- Auswirkungen des Klimawandels auf Menschen in unterschedlichen Teilen der Welt und auf zukünftige Generationen

Für das Symposium konnten Vertreter der Bundesregierung und der EU sowie aus Nichtregierungsorganisationen gewonnen werden, die an den Weltklimakonferenzen beteiligt sind. Zudem berichten Klimazeugen aus Hotspotregionen Afrikas und des Südpazifiks sowie Klimaforscher über die schon jetzt spürbaren Auswirkungen der Erderwärmung.

Anmeldungen sind bis zum 20. Juni 2019 unter www.klimahaus-bremerhaven.de/symposium möglich.

Kosten p.P. 130,00 €, für Mitglieder 110,00 €, für Schüler/Studenten 60,00 €.

 

 

 

Klimahaus Bremerhaven 8° Ost, Am Längengrad 8, 27568 Bremerhaven
Freitag, 28. Juni 2019 09:00 Lernparcours "MamMut - Mitmachen macht Mut. Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen, Jungen und Mädchen"

17 Ziele - 17 Orte: Ziel 5: Geschlechtergerechtigkeit

Während Expert/innen und interessierte Menschen über einen Plan für Bremen zu "Kinder und häusliche Gewalt" diskutieren, können fünf- bis zehnjährige Mädchen und Jungen vormittags beim Lernparcours "MamMut - Mitmachen macht Mut. Gemeinsam gegen Gewalt" mitmachen. Er fördert die Geschlechtergleichstellung, das Selbstvertrauen, führt zu Ablehnung von Gewalt und unterstützt die Reflexion über gewaltsame Verhaltensweisen.

Martinsclub, Buntentorsteinweg 24/26, 28201 Bremen
Armutsbekämpfung im Kontext der SDGs
Donnerstag, 23. Mai 2019, 18:30 Uhr
FlussFilmFest Bremen
Samstag, 25. Mai 2019, 15:30 Uhr
EinDollarBrille - Infoabend
Dienstag, 28. Mai 2019, 19:00 Uhr

uli_test_HP"Das BeN ist wichtig, weil alle engagierten Nichtregierungs- organisationen und Initiativen eine gemeinsame Vertretung im Lande Bremen brauchen."

Ulrike Hiller (SPD, Staatsrätin und Bevollmächtigte der Freien Hansestadt Bremen beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen