Startdatum Startzeit Titel Beschreibung Ort
Freitag, 20. September 2019 10:00 Globaler Klimastreik- das BeN streikt mit

Demonstrationszug startet um 10 Uhr vor dem Bremer Hauptbahnhof.

Telefonisch erreichbar wieder Montag ab 14 Uhr.

mehr Infos unter https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Montag, 23. September 2019 17:00 Kurs: 17 Ziele für eine bessere Welt

Was ist global-nachhaltige Entwicklung? Um dieser Frage gemeinsam nachzugehen, beschäftigt sich der Kurs mit der "Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung", die 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedet wurde, und den in ihr enthaltenen "17 Zielen für nachhaltige Entwicklung" ("Sustainable Development Goals", kurz "SDGs").

Mit Alltagsbeispielen arbeiten wir für nachhaltiges Leben in den Bereichen Soziales, Umwelt und Wirtschaft, immer mit den grundsätzlichen Fragen: "Was hat das mit mir zu tun?" und "Wie kann man aktiv werden?" Auch ein Besuch zu einem Projektbeispiel in Bremen ist im Rahmen dieses Kurses vorgesehen.

Datum: 23.10 bis 20.11 jeweils von 17:00-19:30

Weitere Informationen unter: https://www.vhs-bremen.de/kurssuche/kurs/17+Ziele+fuer+eine+bessere+Welt/nr/192N10-013/bereich/details/

Gebührenfrei

VHS - Nord, Kirchheide 49, Raum D30
Montag, 23. September 2019 18:00 Frauenpower in Ghana - Zwischen Start-ups und Empowerment

"Flourish Juice" ist ein Start-up von Emefa Van-Lare. Sie stellt frische Fruchtsäfte her und verkauft sie in Accra: „Ghana hat viele tropische Früchte - indem ich leckere Säfte herstelle, ermögliche ich Menschen, sich gesund zu ernähren.“ Van-Lare berichtet über Herausforderungen und Chancen bei der Gründung eines Start-ups.

Godwin Ampony hat langjährige Erfahrungen als Projektkoordinator der Entwicklungsabteilung der E.P.Church, Ghana. Er berichtet von seinen Erfahrungen mit Selbsthilfeinitiativen von Frauen in Ghana.

Die Vorträge werden in englischer Sprache gehalten, deutsche Diskussionsbeiträge können übersetzt werden. Die Veranstaltung läuft im Rahmen der Fairen Woche.

Norddeutsche Mission, Berckstr. 27 Bremen-Horn-Lehe
Mittwoch, 25. September 2019 17:00 Vortrag: 17 Ziele für eine bessere Welt

Einführung in aktuelle global-nachhaltige Entwicklung

Auf dieser Veranstaltung, die zum internationalen Aktionstag der Vereinten Nationen zu global nachhaltiger Entwicklung stattfindet, wird über die "Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung" informiert sowie über den Kurs "17 Ziele für eine bessere Welt".

In Kooperation mit der Bevollmächtigten der Freien Hansestadt Bremen beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit

Gebührenfrei

Weitere Informationen unter https://www.vhs-bremen.de/kurssuche/kurs/Informationsveranstaltung+zum+Kurs+17+Ziele+fuer+eine+bessere+Welt/nr/192N10-011/bereich/details/

 

VHS-Nord, Kirchheide 49, Raum D30
Mittwoch, 25. September 2019 19:00 Vortrag und Diskussion: Menschenrechte vor Profit- auch in Afrika?

Im Kampf um die Einhaltung von Menschenrechten werden Lieferketten als möglicher Ansatzpunkt häufig übersehen. Die Bundesregierung hat mit dem "Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte" ein wenig verbindliches Dokument zur Problematik in internationalen Lieferketten vorgelegt. Zivilgesellschaftliche Netzwerke starten im September 2019 eine bundesweite Kampagne zu dem Thema, um Druck auf die Bundesregierung auszuüben. Doch welche Möglichkeiten und Fallstricke gibt es bei der Umsetzung für die Länder auf dem afrikanischen Kontinent? Die Vortrags- und Diskussionsveranstaltung möchte informieren und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen.

Weitere Informationen unter https://www.bizme.de/

Referent Christopher Duis (BeN)

Villa Ichon, Goetheplatz 4 Bremen
Montag, 7. Oktober 2019 19:00 Talkrunde: Ein Lohn zum Leben - darf's noch etwas mehr sein?

17 Ziele - 17 Orte: Ziel 8: Menschenwürdige Arbeit

Mindestlohn, fairer Handel oder existenzsichernder Lohn - welchen Lohn bekommen wir? Und welchen sollten wir bekommen? Im Rahmen der Ausstellung use-less. Slow fashion gegen Verschwendung und hässliche Kleidung werden diese Fragen beleuchtet - aus gewerkschaftlicher und zivilgesellschaftlicher Sicht, aber auch aus Sicht von Unternehmen und der Philosophie.

Weitere Informationen unter https://www.hafenmuseum-speicherelf.de/Sonderausstellungen.html?news=687#contentAnchor687

Hafenmuseum, Speicher XI
Dienstag, 22. Oktober 2019 10:00 Immer die gleiche Leier? Frischer Wind für Veranstaltungen der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit

Vortrag, Workshop, Diskussionsrunden - kaum werden diese Formate genannt, erscheint vor dem inneren Auge ein üblicher Ablauf, sowohl für die Durchführenden, als auch für die Teilnehmenden. Das schafft einerseits einen verlässlichen Rahmen für die Vermittlung von Inhalten, andererseits aber wird die immer gleiche Form manchen Inhalten nicht gerecht. Das Übliche eben. Aber muss es denn immer die „gleiche Leier“ sein?

Im Tages-Workshop für entwicklungspolitisch Engagierte gibt Manuela Weichenrieder Anregungen zu den Fragen: Mit welchen Methoden lassen sich Veranstaltungen innovativ, partizipativ und aktivierend gestalten? Wie können bestehende Formate einfach umsetzbar modifiziert werden? Welche Form passt zu welchem Inhalt? Wie (weit) kann man Teilnehmende besser einbinden? Womit läßt sich das Veranstaltungsrepertoire erweitern?

Anmeldungen unter: https://www.engagement-global.de/veranstaltung-detail/immer-die-gleiche-leier-frischer-wind-fuer-veranstaltungen-der-entwicklungspolitischen-bildungsarbeit.html

The English Club, Bürgermeister-Smidt-Str. 3-5, 28195 Bremen
Mittwoch, 6. November 2019 19:00 Öffentliche Diskussionsveranstaltung: Was passiert mit unserem Elektroschrott?

Ständig bringt die Industrie neue Elektrogeräte auf den Markt. Immer mehr Menschen schaffen sich immer mehr neue Geräte an – weltweit. Vor allem in der Weihnachtszeit werden bei uns die alten Elektrogeräte durch neue ersetzt. Jährlich fallen global ca. 50 Millionen Tonnen Elektroschrott an. Die Elektroaltgeräte enthalten viele wertvolle Metalle und andere Stoffe, die wiederverwendet werden können. Sie enthalten aber auch viele Schadstoffe, deswegen müssen sie fachgerecht und umweltfreundlich entsorgt werden.

Ein umweltverträglicher Umgang mit Chemikalien und allen Abfällen soll bis 2020 erreicht werden, um deren negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt zu beschränken. Dies ist eine Zielvorgabe der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs). Die Wiederverwendung von Materialien ist zudem äußerst wichtig für die Begrenzung des globalen Ressourcenverbrauchs.

Aber immer wieder wird Elektroschrott über Bremer Häfen illegal verschifft. Eine schärfere Kontrolle der Ausfuhr von Müll und insbesondere Elektroschrott will die neue Bremer Regierung einführen und ist bereits im Koalitionsvertrag vorgesehen. Wie soll dies umgesetzt werden?

 

Übersee-Museum, Bahnhofsplatz 13, 28195 Bremen
Montag, 11. November 2019 18:00 Fachgespräch: Zwischennutzung als Chance für Unternehmen

17 Ziele - 17 Orte: Ziel 9: Industrie, Innovation und Infrastruktur

Zwischennutzungen entstehen aus dem Zusammenspiel von Zwischennutzer*innen mit kreativen Ideen und aufgeschlossenen Eigentümer*innen von leerstehenden Gebäuden oder Flächen. Die ZwischenZeitZentrale berät alle Beteiligten, entwickelt Konzepte und begleitet die Projekte. An diesem Tag stellen Unternehmer*innen aus der Migrations- und Dispora Organisationen ihre Projekte potentiellen Vermieter*innen und Nutzer*innen vor.

Weitere Informationen unter www.17ziele.ben-bremen.de

Montag, 25. November 2019 09:00 VHS-Kurs: 17 SDG - Sustainable Developtment Goals

Reichen 17 Ziele, um die Welt zu verbessern? Gemeinsam wird geprüft, wie das geht. Außerdem beschäftigen uns mit der Agenda 2030 und den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals, SDG). Anhand praktischer Alltagsbeispiele für nachhaltiges Leben aus den Bereichen Wirtschaft, Soziales und Umwelt schauen wir, was die 17 Ziele für einen Einfluss haben und wie jede*r aktiv werden kann. Geplant ist eine Exkursion zu Projektbeispielen in Bremen.

In Kooperation mit der Bevollmächtigten beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit sowie dem Eine Welt-Promotor für Umwelt, Klima und Wasser statt.

Anmeldungen sind möglich.

Gebühr: 60,00 € (40,00 €)

Termine: 25.11-29.11, jeweils von 9:00-14:00

Weitere Informationen unter: https://www.vhs-bremen.de/ihre-weiterbildung-nach-themen-sortiert/kurs/17+SDG+-+Sustainable+Developtment+Goals/nr/192M10-012/bereich/details/

 

VHS im Bamberger, Raum 407
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen