Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Nach Woche
Nigeria – kleine Schritte zu einer besseren (Aus)Bildung für alle
Donnerstag, 14. November 2019, 19:00
Aufrufe : 78
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beispiele von Regierungs – und NGO-Initiativen in Osun-State, Nigeria

Ca. 80 % der weltweit über eine Milliarde Menschen mit Behinderungen leben in sog. Entwicklungsländern. Häufig werden sie diskriminiert und ausgegrenzt.
So auch in Nigeria: Noch immer gehen viele dieser Kinder und Jugendlichen nicht zur Schule oder finden keine angemessene Tätigkeit nach dem Schulabschluss.
Davon und über die allgemeine Ausbildungssituation junger Menschen in Nigeria berichten die Referent*innen und zeigen erfolgreiche, menschenrechtsbasierte und zugleich ökologische Ansätze auf, um die Lebensqualität und Chancen der jungen Menschen zu verbessern.

Ausklang mit afrikanischem Imbiss.

  • Begrüßung und Einführung, Dr.Barbara Chavez Ramirez, Human& Environment e.V.
  • Bildungssituation junger Menschen mit und ohne Behinderung in Nigeria, Dr. Moromoke N. Raji, Osun-State-University, Nigeria
  • Vom Biogas zum Gemüsegarten: Förderprojekt an einer Schule für Kinder mit Handicap, Jutta Hecklau, Siegfried Ueberschär, H&E, James O. Olusanmi, HR&EPF Nigeria

Moderation: Juliane Okuesa, H&E

Hinweis: Die Veranstaltungsraum ist barrierefrei und die Veranstaltung wird in Gebärdensprache begleitet.

 

Ort Kwadrat, Wilhelm-Kaisen-Brücke 4, Bremen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen