Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Nach Woche
ANDERS WIRTSCHAFTEN, ANDERS LEBEN !? - Bremer Parteien im Gespräch
Donnerstag, 25. April 2019, 19:00
Aufrufe : 63
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Am 26. Mai 2019 findet die 20. Bremische Bürgerschaftswahl parallel zur Europawahl statt. Dies nimmt die Gemeinwohl Ökonomie zum Anlass, Politiker/innen der verschiedenen Parteien der Bremer Bürgerschaft zum Gespräch hinsichtlich ihrer Positionierung, Pläne und Ziele in Bezug auf die Gemeinwohl-Ökonomie einzuladen.

Zur Diskussion sind dabei:

Arno Gottschalk SPD

Carsten Meyer-Heder CDU

Nima Pirooznia Bündnis90/DieGrünen

Klaus Rainer Rupp DIE LINKE

Birgit Bergmann FDP

Es ist ein wichtiger Zeitpunkt, um ins Gespräch zu kommen. Denn die Bremische Bürgerschaft hat im Januar 2019 beschlossen, die Solidarische Ökonomie zu stärken sowie die Gemeinwohl-Ökonomie zu fördern. Am 25. April soll nach konkreten Ansätzen und Entwicklungsmöglichkeiten für die zukunftsfähige Entwicklung Bremens gesucht werden. Unternehmen und Initiativen, die sich für soziale und ökologische Nachhaltigkeit in Bremen einsetzen, sind herzlich eingeladen, ihre Ideen und Wünsche einzubringen.

Ort Haus der Wissenschaft, Olbers-Saal, 1. OG
Nachhaltigkeit im globalen Regimekomplex für Ernährung
Dienstag, 25. Juni 2019, 18:30 Uhr
Vortrag: Climate Footprint und die 17 Ziele zur nachhaltigen Entwicklung
Mittwoch, 26. Juni 2019, 19:00 Uhr
Afrikanissimo
Mittwoch, 26. Juni 2019, 19:30 Uhr

hp_mathiessen„Klimakrise, Kriege, Hunger und Finanzkrisen - die Welt ist im Ungleichgewicht und Millionen von Menschen sind auf der Flucht. Alle Menschen sollen in Frieden und Würde leben können und eine faire Chance haben. Mit dem Pariser Klimaabkommen und den globalen Nachhaltigkeitszielen ist dafür der Rahmen gesetzt. Die Ziele sind, weltweit Armut und soziale Ungleichheit abzubauen, faire Handelsabkommen zu schließen und Fluchtursachen zu mindern. Die Arbeit von BeN leistet hierzu in Bremen einen wichtigen entwicklungspolitischen Beitrag.“

Maike Schaefer (Fraktionsvorsitzende der Bremer Grünen)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen