Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Nach Woche
Globale Nachhaltigkeitsziele vor Ort umsetzen! - Diskussion mit Parteien im Vorfeld der Bürgerschaftswahl 2019
Donnerstag, 28. März 2019, 19:00
Aufrufe : 104
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Im September 2015 haben die Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen 17 Ziele für eine bessere Welt verabschiedet, auch bekannt als Globale Nachhaltigkeitsziele (kurz: SDGs für Sustainable Development Goals). Diese richten sich als Entwicklungsagenda nicht nur an den Globalen Süden, sondern fordern auch vom Globalen Norden messbare Anstrengungen.

  • Was kann das Land Bremen zur Erreichung der Ziele beitragen?
  • Welche Rolle kommen dem Senat, dem Magistrat, der Bürgerschaft und der Stadtverordnetenversammlung zu?
  • Wie kann es gelingen, im Bündnis mit wichtigen Stakeholdern – wie z.B. Wirtschaft, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Religionsgemeinschschaften – einen transformativen Prozess für Bremen anzustoßen?

Über 30 Organisationen aus Bremen und Bremerhaven haben in einem Papier konkrete Vorschläge formuliert. Im Mittelpunkt stehen dabei die Forderungen einer Nachhaltigkeitsstrategie für das Land Bremen und die Umsetzung einer Steuer- und Haushaltspolitik die sich an den Globalen Nachhaltigkeitszielen orientiert.
Das komplette Papier kann hier abgerufen werden: http://www.sdg-papier.ben-bremen.de/

Podium:

  • Antje Grotheer, SPD
  • Yvonne Averwerser, CDU
  • Ralph Saxe, Bündnis 90/Die Grünen
  • Nelson Janßen, DIE LINKE
  • Birgit Bergmann, FDP

Moderation: Christoph Sodemann, BORDA

 

Veranstalter: Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung (biz) und Bremer entwicklungspolitisches Netzwerk (BeN)

Donnerstag 28.03.2019 19 Uhr

Konsul-Hackfels-Haus (Großer Clubraum)

Birkenstraße 34/ 28195 Bremen

 

Ort Konsul-Hackfeld-Haus (Großer Clubraum), Birkenstr. 34, 28195 Bremen
Fashion Revolution Day Bremen 2019 - Sechs Jahre nach Rana Plaza
Mittwoch, 24. April 2019, 15:00 Uhr
ANDERS WIRTSCHAFTEN, ANDERS LEBEN !? - Bremer Parteien im Gespräch
Donnerstag, 25. April 2019, 19:00 Uhr
Die 2000 qm Speisekarte
Samstag, 27. April 2019, 11:00 Uhr

hp_mathiessen"Wir haben nur eine Erde. Wir müssen dafür sorgen, dass diese Erde für alle Menschen lebenswert ist. Dazu gehören Klimaschutz vor Ort und global, sowie die Zusammenarbeit mit den Menschen aller Regionen. Das BeN leistet einen wichtigen Beitrag zur Koordination und Unterstützung der Arbeit in Bremen und Bremerhaven."

Prof. Dr. Günter Matthiesen  (Nord-Süd-Forum Bremerhaven)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen