Kontaktinfo

Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung (biz)
Gertraud Gauer-Süß
Bahnhofsplatz 13
28195
Bremen
0421-171910
-
...

Selbstdarstellung

Das biz organisiert Bildungs- Informations- und Öffentlichkeitsarbeit zu entwicklungspolitischen und menschenrechtsbezogenen Themen, z.B. Vorträge, Diskussionen, Workshops, Seminare, Ausstellungen und erstellt Materialien. Im Infozentrum stehen Bücher, Filme und diaktische Materialien zur Ausleihe zur Verfügung. Ein Zeitschriftenarchiv mit rund 40 versch. Titel kann genutzt werden. Die Mitarbeitenden beraten und unterstützen Lehrer*innen, Schüler*innen und Studierende sowie Gruppen z.B. bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen, vermitteln Referent*innen und Kontakte und arbeiten in zahlreichen AGs und Netzwerken mit. Das biz kooperiert mit verschiedenen Organisationen und Einrichtungen in Bremen und überregional. Längerfristige Arbeitsschwerpunkte sind Fairer Handel, Nachhaltiger Konsum, Nachhaltiger Tourismus, die Kampagne für saubere Kleidung und Wasser sowie Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung.

hp_mathiessen„Klimakrise, Kriege, Hunger und Finanzkrisen - die Welt ist im Ungleichgewicht und Millionen von Menschen sind auf der Flucht. Alle Menschen sollen in Frieden und Würde leben können und eine faire Chance haben. Mit dem Pariser Klimaabkommen und den globalen Nachhaltigkeitszielen ist dafür der Rahmen gesetzt. Die Ziele sind, weltweit Armut und soziale Ungleichheit abzubauen, faire Handelsabkommen zu schließen und Fluchtursachen zu mindern. Die Arbeit von BeN leistet hierzu in Bremen einen wichtigen entwicklungspolitischen Beitrag.“

Maike Schaefer (Fraktionsvorsitzende der Bremer Grünen)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen