Offener Brief: Globales Lernen jetzt!

Der Bundestag berät seit dem 11.9 den Haushalt für das Jahr 2019. Die Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt Landesnetzwerke in Deutschland e.V. - als unser Dachverband der Eine Welt-Landesnetzwerke in den Bundesländern - setzt sich für die Erhöhung der finanziellen Förderungen in Bereichen der entwicklungspolitische Bildungs- und Informationsarbeit ein.

Aktuelle politische Diskurse und Debatten über das Erstarken des Rechtspopulismus, den Ereignissen aus Chemnitz und Köthen zeigen nur zu gut, entwicklungspolitische Inlandsarbeit ist notwendig. Durch die Stärkung der zivilgesellschaftlichen Bildungsarbeit werden Menschen befähigt Falschinformationen zu erkennen und geschürten Ressentiments zu entgegnen. Die Forderung ist klar: Damit Deutschland zukunftsfähig bleibt, müssen die Mittel für die „Förderung der entwicklungspolitischen Bildung“ deutlich erhöht werden. Offener Brief an die Bundestagsabgeordneten zum Haushalt 2019

(Bildquelle: lillysmum/pixelio.de)

Fashion Revolution Day Bremen 2019 - Sechs Jahre nach Rana Plaza
Mittwoch, 24. April 2019, 15:00 Uhr
ANDERS WIRTSCHAFTEN, ANDERS LEBEN !? - Bremer Parteien im Gespräch
Donnerstag, 25. April 2019, 19:00 Uhr
Die 2000 qm Speisekarte
Samstag, 27. April 2019, 11:00 Uhr

hp_mathiessen„Entwicklungspolitik heißt für uns eine Politik der Entwicklungszusammenarbeit. Und eine Zusammenarbeit brauchen wir auch hier in Bremen mit allen Akteur*innen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft, um unser Ziel zu erreichen: faire Arbeitsbedingungen und eine nachhaltige Entwicklung überall auf der Welt. Das BeN ist hier ein wichtiger Partner.“

Antje Grotheer (Stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bürgerschaftsfraktion, Sprecherin Bund, Europa, Entwicklungszusammenarbeit)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen